Besuch in Calasparra

20. Juli 2010

Durch die freundliche Unterstützung vom Europabaum wurde es uns ermöglicht eine ereignisreiche Woche in Calasparra zu verbringen. Den Austausch zwischen den Partnerstädten Calasparra und Riorges gibt es 2011 schon zehn Jahre. Vom 2.-10. Juli 2010 waren auch wir Donzdorfer mit dabei.

Die spanischen Gastfamilien, die uns aufnahmen, waren alle sehr freundlich und steckten uns mit ihrer Lebensfreude sofort an. Das Programm, das uns erwartete, war sehr umfang- und abwechslungsreich und zeigte uns viele Facetten unseres Gastlandes auf. Es umfasste unter anderem einen Ausflug an den Strand von Alicante. Wir besuchten die Tropfsteinhöhle „La Cueva del Puerto“ und machten eine aufregende Kanufahrt durch das Naturschutzgebiet der Region. Außerdem wurden wir durch das „Museo del Arroz“ geführt. Dort erfuhren wir viel Wissenswertes über den Reisanbau in der Gegend um Calasparra.

Wir hatten auch ein Treffen mit dem Bürgermeister von Calasparra, der sich freute so wohl französische als auch deutsche Jugendliche in seiner Stadt zu begrüßen können.

Auf dem Programm stand noch ein Tagesausflug nach Murcia. Wir lernten die Stadt näher kennen und hatten später noch Zeit Souvenirs für unsere Familien zu kaufen.

Da sich die Fußballmannschaften von Spanien und Deutschland bei der WM weiterqualifiziert hatten war es für uns natürlich Pflicht die Spiele anzuschauen. Auch wenn wir fünf Deutsche traurig waren, dass Deutschland wieder nur Platz drei schaffte, konnten wir uns trotzdem mit den Spaniern über deren Einzug ins Finale freuen.

An unserem freien Wochenende unternahmen unsere Gastfamilien verschiedene Ausflüge mit uns und brachten uns so die spanische Kultur näher. Besonders abends bekamen wir das spanische Lebensgefühl vermittelt und trafen uns zu Unternehmungen.

Für uns ging die Woche zu schnell vorbei. Trotz wenig Schlaf hat uns der Austausch viel Spaß gemacht, wir haben Fortschritte in der Sprache gemacht und neue Freundschaften geschlossen. Deshalb hoffen wir, dass der Austausch nächstes Jahr wieder stattfindet und wir wieder daran teilnehmen können.