Termin Europäische Jugendbegegnung in Donzdorf

EU-Jugendbegegnung in Donzdorf vom 17.7.-26.7.2015

Ein Rezept gegen die Jugendarbeitslosigkeit – das duale berufliche Ausbildungssystem in Deutschland als Chance für Europa

Europabaum ist zum zweiten Mal ausführende Organisation einer EU-Jugendbegegnung. Dies wurde möglich, weil unser Erasmus +Förderantrag  durch die Europäische Kommission  bewilligt wurde.

Herzlichen Dank an alle Mitglieder des Vorstands, die den umfangreichen  Antrag bearbeitet haben.

Infos über Erasmus +

Erasmus +  ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. In ihm werden die bisherigen EU-Programme für lebenslanges Lernen, Jugend und Sport sowie die Kooperationsprogramme bei den Hochschulen zusammengefasst. Ausgestattet ist es mit einem Budget in Höhe von rund 14,8 Milliarden Euro. Mehr als vier Millionen Menschen werden bis 2020 von den EU-Mitteln profitieren.

Ziele der EU-Jugendbegegnung in Donzdorf

Durch das Projekt sollen die Jugendlichen aus Riorges, Calasparra und Cognac  das duale Ausbildungssystem kennen lernen und motiviert werden, eine Ausbildung  oder Arbeit in Deutschland aufzunehmen, um dadurch der drohenden Arbeitslosigkeit in ihren Heimatländern aktiv entgegen zu treten. Ebenso sollen sich bei dem Projekt  Firmen und Institutionen (Arbeitsagentur, soziale Dienste, Verwaltungen, Krankenhaus) vorstellen und um Arbeitskräfte werben.  Insgesamt kann dadurch ein Beitrag zur Verringerung des Fachkräftemangels in Deutschland geleistet werden.

Die deutschen Teilnehmer  aus Donzdorf und Neusalza  sollen durch die Jugendbegegnung über die Problematik der hohen Jugendarbeitslosigkeit in Frankreich und Spanien informiert  und zu solidarischem Denken und Handeln  angeleitet werden.

Wir werden hier auf unserer Homepage weiter über das Projekt berichten.