40 Jahre Riorges-Donzdorf

Am vergangenen Wochenende feierte man in Riorges im Rahmen des jährlichen Blumenfestes (Fête des fleurs et des produits du terroir) den 40. Jahrestag der Städtepartnerschaft zwischen Riorges und Donzdorf. Eingeladen hatte die Stadtverwaltung von Riorges zusammen mit dem Comité de Jumelage. Anwesend waren von unserer Seite 65 Personen, darunter der Schulchor und die Combo des Rechberg-Gymnasiums und eine große Zahl von Mitgliedern unseres Vereins und interessierte Mitbürger. Aus Calasparra waren 17 und aus Elland 5 Freunde unserer Partnerschaft angereist.

Weiterlesen

Ein Kessel Buntes – Abgetaucht … zum Glück

Wir freuen uns, dass dieser Besuch der Pestalozzi-Oberschule aus Neusalza-Spremberg – rund zwei Jahre nach der Einladung durch Europabaum – jetzt doch noch zustande kam. Denn das neue Programm musste erst zusammengestellt und eingeübt werden und anschließend reifen. Und jetzt war es soweit: Am Freitag, 05. April 2019, um 19h00 in der Donzdorfer Stadthalle. Das Kommando Ohrwurm – der Chor der Pestalozzi-Oberschule, Neusalza-Spremberg – zusammen mit der Combo und dem Schulchor des Rechberg-Gymnasiums boten ein farbenfrohes, vielfältiges und begeisterndes Singspiel. Neben Musik und Gesang waren auch turnerische und akrobatische Einlagen zu sehen. Die zahlreich erschienenen Zuhörer quittierten die künstlerische Leistung mit lang anhaltendem Beifall.

Weiterlesen

13. Mitgliederversammlung

13. Mitgliederversammlung

Zur diesjährigen Hauptversammlung am vergangenen Freitag im Gasthaus Stern konnte der 1. Vorsitzende Rudi Mehn 22 Mitglieder begrüßen. Er stellte fest, dass die Versammlung ordnungsgemäß einberufen wurde. Anträge wurden nicht eingereicht. Weiterlesen

12. Hauptversammlung

12. Mitgliederversammlung

Zur Mitgliederversammlung am 02. März begrüßte der 1. Vorsitzende die erschienenen Mitglieder und stellte die ordnungsgemäße Einberufung fest. Anschließend berichtete er über die wesentlichen Ereignisse und Veranstaltungen des Vereinsjahres. Weiterlesen

Fasnet 2018

Dank außerordentlich guter Verkehrsverhältnisse erreichte die Riorger Narrendelegation ihr Ziel am Freitag zwei Stunden früher als erwartet. Nach einer herzlichen Begrüßung regelte sich die Quartierverteilung sehr schnell und die Gastgeber übernahmen ihre teilweise schon bekannten Gäste. Am Samstagvormittag hatten wir einen Besuch des Steiff-Museums in Giengen vorgesehen. Obwohl hauptsächlich für Kinder gedacht, fühlten sich auch die Älteren angesprochen und in die Zeit ihrer Kindheit zurückversetzt. So drückte es Elisabeth Dessaux, die Vorsitzende des Comité de Jumelage, aus. Weiterlesen